Durch die im Bauerngrundwasser und dem Altrhein durchgeführten Fischfänge konnten 22 Fischarten erfasst werden. Darunter befinden sich einige Arten, deren Schutzstatus nennenswert ist: der Steinbeißer der Hecht, der Aal ...

 

http://rn-rohrschollen.strasbourg.eu/uploads/images/Bauergrundwasser-7PS102002.jpg http://rn-rohrschollen.strasbourg.eu/uploads/images/Loche-de-riviere-STORCK.jpg http://rn-rohrschollen.strasbourg.eu/uploads/images/peche_CSP-C-HELLIO.jpg

Die nachstehende Tabelle führt alle Arten auf, die während der verschiedenen Erhebungen (vornehmlich Elektrofischen) seit 1994 beobachtet wurden.

Sie gibt außerdem den Schutzstatus dieser Arten sowie den Gefährdungsgrad im Elsass (Rote und Orangene Liste) an.

Deutscher Name

Wissenschaftlicher Name

Regionaler Schutzstatus

Nationaler Schutzstatus

FFH-Richtlinie

Brachse

Abramis brama

     

Ukelei

Alburnus alburnus

     

Europäischer Aal

Anguilla anguilla

rückläufig

   

Rapfen

Aspius aspius

in besonderer Verantwortung des Elsass

 

Anhang II

Bachschmerle

Barbatula barbatula

     

Güster

Blicca bjoerkna

     

Steinbeißer

Cobitis taenia

stark gefährdet

auf nationaler Ebene geschütz

Anhang II

Karpfen

Cyprinus carpio

     

Hecht

Esox lucius

gering gefährdet

auf nationaler Ebene geschützt

 

Dreistachliger Stichling

Gasterosteus aculeatus

gefährdet

   

Gründling

Gobio gobio

     

Kaulbarsch

Gymnocephalus cernuus

     

Gemeiner Sonnenbarsch

Lepomis gibbosus

     

Döbel

Leucisus cephalus

     

Hasel

Leucisus leucisus

unter Beobachtung

auf nationaler Ebene geschützt

 

Flussbarsch

Perca fluviatilis

     

Rotauge

Rutilus rutilus

     

Marmorgundel

Proterorhinus semilunaris      

Rotfeder

Scardinius erythrophtalamus

     

Europäischer Wels

Silurus glanis

     

Zander

Stizostedion luciopercia

     

Schleie

Tinca tinca

     

 

Orangene Liste des Elsass

Elsässische Rote Liste